Dreh deine Perspektive!

Wann hast du das letzte Mal wirklich in die Augen deines Kindes gesehen? Stell es dir vor: Was siehst du darin?
Reinheit!
Lebendigkeit!
Liebe ohne eine Grenze!
Völliges Vertrauen!
Dich selbst, wie du als Kind warst.

Das kannst du alles sehen, wenn du dich dafür öffnest und noch viel mehr. Dann dreht sich plötzlich die Perspektive:
Aus Manipulation wird die Suche nach Sicherheit und Nähe.
Aus Quengelei Hunger danach, wirklich gesehen zu werden.
Aus einem Schreikind ein Kind, das um Hilfe schreit, mit seinen großen Gefühlen klar zu kommen.

Geschwister-Rivalität
Hunger danach, wirklich gesehen zu werden
< Zurück
Schreikind
Hilf mir, mit meinen großen Gefühlen klarzukommen
Bilder berühren / anklicken...
…um die Perspektive zu drehen!
Manipulation
Suche nach Sicherheit
Lerne, seine Signale zu verstehen... >
 

Signale verstehen

Wir schlagen dir ein kleines Experiment vor: Versuche, dein Kind unvoreingenommen zu beobachten. Ist es teilnahmslos, quengelig, störrisch, hyperaktiv oder sogar aggressiv? Treibt es dich mit seinem Verhalten in den Wahnsinn? All diese Signale senden ein und die selbe Botschaft: "Hilf mir!“ Dein Kind ist nicht der Feind! Es hat nur einen „zerbrochenen Keks“! Warum das denn? Dein Kind ist voll. Voller schmerzender, großer Gefühle. Es fehlt nur noch ein Tropfen, um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Oder ein zerbrochener Schokoladenkeks um den überfälligen Wutanfall auszulösen. Klingt spannend? Doch zuerst:

 

Deine Geschichte kennen

Kinder sind Meister darin, ohne jeglichen bösen Willen unsere Knöpfe zu drücken und unsere eigenen unverheilten Wunden anzutriggern. Auf diese Weise helfen sie uns, zu heilen und uns selbst zu finden. Lass dich auf diese Lernerfahrung ein! Nutze diese Chance zu persönlichem Wachstum! Wie anfangen? Hab Mut:

Grundbedürfnisse

Im Zweifel erst einmal tief durchatmen!
Nein, im Ernst: Egal, welches Verhalten dein Kind zeigt, überprüfe immer zuerst,
ob all seine Grundbedürfnisse erfüllt sind:

Nahrung, Schlaf, Sicherheit
2

Lernen, Sonne, Natur

andere Kinder, Spielen, Toben
...und dann betrete Neuland! >
 

Neuland

Wir laden euch ein, mit uns eine Utopie auf die Probe zu stellen:
Was wäre, wenn unsere Kinder aufwachsen könnten und
nebenbei alle unvermeidlichen Verletzungen heilen?
Wenn sie als junge Erwachsene frei in ihr eigenes
Leben starten könnten, anstatt sich von ihrer Kindheit
erholen zu müssen. Wenn sie nicht einen Teil ihrer Gehirn-
kapazität dazu benötigen würden, schmerzliche Gefühle unter
Kontrolle zu halten? Wenn Sie ihr volles Potential leben könnten?

Lasst uns versuchen, unseren Kindern dieses Geschenk zu machen!
Macht mit! So verändern wir die Welt von der Basis!